Marktforschung Hilfe

Marktforschung Hilfe

Marktforschung Hilfe

26 Februar 2018
 Kategorien:
Finanzplanung, Blog


Der Themenkomplex Marktforschung setzt sich aus den Segmenten der quantitativen und der qualitativen Marktforschung zusammen. Ziel der Marktforschung ist es umfassende Information über den Zielmarkt und Kunden zu erlangen. Die relevanten Informationen dienen etwa als elementare Basis für die effiziente Erstellung eines Buisnessplans. Die Ergebnisse der Markforschung werden primär für die Markt- und Wettbewerbsanalyse genutzt. Ergänzend vervollständigen die Ergebnisse den Marketing – Teil oder die Strategie eines Buisnessplans. 

Ebenso fungiert die Marktforschung als probates Instrument etablierter Firmen für eine fundierte Marktanalyse. Die Marktforschung bildet deshalb die Basis für eine Marktanalyse.   

Daten, Zahlen und Fakten hinsichtlich des Absatzmarktes liefert die quantitative Marktforschung. Aus diesen Faktoren geht eine fundierte Einschätzung der Marktgröße und dessen Dynamik einher, die umfassend gestützt ist.  

Demgegenüber gibt die qualitative Marktforschung Aufschluss über die spezifischen Bedürfnisse der Zielkunden. Gleichzeitig impliziert dieses Verfahren Informationen bezüglich entstehender Trends, Wettbewerbe sowie Konkurrenten.  

Gründer sollten zum Zwecke der Marktanalyse eine quantitative Marktforschung durchführen, beispielsweise in Zusammenarbeit mit ma-ko Research, da diese Praxis sich ausschließlich auf numerische Werte bezieht. Im Rahmen dieses Vorgehens sollten möglichst so viele relevanten Zahlen und Daten wie möglich zu dem jeweiligen Markt zusammengetragen werden. Diesbezügliche Informationen bestimmen Marktgröße, Marktdynamik sowie das Marktpotential.  

Zu diesem Zweck sollten relevante Informationsquellen herangezogen werden, aus denen aussagekräftige Daten entnommen werden können. Derartige Quellen umfassen beispielsweise die einzelnen Branchenverbände, Marktstudienergebnisse diverser Banken, die regionalen Stellen der IHK oder die Gelben Seiten.  

Demnach führen Branchenverbände in regelmäßigen Intervallen quantitative Marktforschungen durch, und stellen die Ergebnisse öffentlich zur Verfügung. Ebenso publizieren zahlreiche Banken Marktstudien, die frei genutzt werden können. Die regionalen IHK – Stellen verfügen oft über Daten für Marktforschung und geben diese unentgeltlich weiter. Aus einschlägigen Quellen sind unkompliziert und umgehend Informationen darüber zu entnehmen wie viele Anbieter des potentiellen Marktes in dem angestrebten Absatzgebiet bereits angesiedelt sind.  

Zudem kann eine eigene quantitative Marktforschung vorgenommen werden. Hierfür gilt es, sich in direkter Nähe zum Geschäft eines Konkurrenten zu platzieren und die Anzahl der Kunden im Tagesverlauf zählen. Diese Methode sollte an unterschiedlichen Tagen und Standorten durchgeführt werden, um eine gesicherte Basis dieser Forschung zu gewährleisten.  

Eine Wettbewerbsanalyse benötigt zwingend eine qualitative Marktforschung. Auf diese Weise werden diverse Trends des Absatzmarktes sowie die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zielgerichtet aufgegriffen.  

Mögliche Quellen für eine fundierte, qualitative Marktforschung bilden Marktforschungsinstitute, die Ergebnisse von Wirtschaftsprüfern, Berichte von Banken oder Beratungsgesellschaften.  

Marktforschungsinstitute stellen meist nur gegen eine Gebühr ihre Informationen zur Verfügung. Die Ergebnisse einiger Wirtschaftsprüfer werden generell an Interessenten übermittelt. Beratungsstellen sowie große Banken bieten ihre diesbezüglichen Publikationen kostenfrei online an.  

Abschließend ist eine eigene, qualitative Marktforschung als Hilfe durchzuführen.   

Personen der eigenen Zielgruppe sollten angesprochen und anhand eines identischen Fragekataloges bezüglich ihres Angebots sowie nach damit verbundenen Wünschen, Bedürfnissen, Preisintensität und Konkurrenzprodukten interviewt werden.  Das Verfahren der qualitativen Marktforschung als Hilfe sollte an mindestens 100 Personen angewandt werden.

über mich
Geld wächst (noch) nicht auf Bäumen

Damit man in der heutigen Gesellschaft Erfolg hat, sollte man sich dem allgemeinen Konsens anschließen. Würden Sie Geld, welches vor Ihren Füßen liegt und von jedem ignoriert wird also unbeachtet lassen? Ich hoffe nicht! Aus diesem Grund sollte man sich mehr Gedanken über die Finanzplanung machen. Es ist bewiesen, dass sich vor allem die Deutschen schwer damit tun, gewohnte Finanzstrukturen, die man wahrscheinlich von Vater und Mutter kennt, über den Haufen zu werfen, um sich Varianten zu widmen, welche dem heutigen Zeitgeist entsprechen. Lassen Sie sich auf meinem Blog von diesem Thema berieseln und machen Sie es besser als die anderen. Sie interessieren sich für die Planung Ihrer Finanzen? Sehen Sie sich auf meinem Blog um, hier gibt es immer wieder neue Ideen dazu.

Suche
Archiv
letzte Posts